Das war die Montgolfiade 2016

Guten Tag Ballonsportbegeisterte,

Die Montgolfiade 2016 auf dem Flugplatz in Rheine-Eschendorf ist leider zu ende. Die letzten Sachen sind abgebaut und wieder an Ort und Stelle verstaut für die Montgolfiade 2017.

Während der Montgolfiade konnten alle Wettfahrten stattfinden. Dies ist in den vergangenen 45. Montgolfiade nicht sehr oft vorgekommen. Nur die letzte Fiestafahrt am Sonntagabend musste wegen zuviel Wind abgesagt werden. Des Weiteren war leider am Samstag so viel Wind dass, das Heißluft-Luftschiff nicht starten konnte. Soweit uns zugetragen wurde war der Wind über Tag auch ein Problem für die Fallschirmspringer die dadurch keine oder nur wenige Tandemsprünge machen konnten.

Der Flugplatz Rheine-Eschendorf hat trotzdem noch ein umfangreiches Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Über Tag wurden historische und seltene Motorflugzeuge wie zum Beispiel der Fieseler Storch oder die Stampe SV 4 C. Für mehr Informationen könnt ihr auf der Homepage des QUAX e.V. vorbeischauen.
Außerdem waren Flugshows über den Tag verteilt. Auf dem Platz selbst konnte man sich über Segelflug, Motorflug, Fallschirmsprünge, die Jugendarbeit des Vereins und den Flugsport allgemein informieren. Des Weiteren wurden Rundflüge angeboten und durchgeführt. Für die kleinen Gäste waren auch noch ein Karussell, eine Angelbahn sowie Trampolinsprünge vorhanden.

Der erste Start am Freitagabend trug die Ballone vom Startplatz aus Richtung Emsdetten bzw. Elte. Die Aufgabe war eine Fuchsfahrt mit Qual der Wahl. Dies bedeutet das 2 Ballone vor den anderen Starten, dies sind die Füchse. Die hinterherfahrenden Ballone müssen dann möglichst nah an einem der beiden Landeort des Fuchses Markern. Die Marker sind kleine Sandsäckchen die auf bzw. möglichst nah an ein vom Fuchs ausgelegtes Zielkreuz geworfen werden müssen.

Für den zweiten Start am Samstagmorgen war für einige eine Paraballoningaufgabe vorgesehen. Also das Absetzen von Fallschirmspringern an einem Zielpunkt, in diesem Fall auf dem Flugplatz. Dabei muss der Springer möglichst genau ein Zielkreuz treffen und der Ballonpilot muss danach eine andere Aufgabe erledigen. Die Ballone für das Paraballoning mussten die Springer aus einer Mindesthöhe von 1200m absetzen. Die erste Aufgabe für alle war wieder ein Fuchsjagd, der Fuchs landete an der Kreuzung B70/B54. Die zweite Aufgabe war eine Maximumdistanz, diese war begrenzt auf die A31. Einige Ballone kamen bis Metelen bzw. Heek bei Ahaus.

Am Samstagabend wurde lange um eine Startfreigabe gebangt. Aufgrund von bis zum Boden durchschlagenden Böen musste der Start bis auf ca. 19:15 nach hinten verschoben werden. Die Böen wurden jedoch am Abend schnell weniger, so dass die Ballone starten konnten.

Trotz unklarer Wetterverhältnisse in der Nacht von Samstag auf Sonntag konnte der Start am Sonntagmorgen durchgeführt werden. Die Ballone fuhren dabei mit wenig Wind über Rheine hinweg Richtung Niederländische Grenze. Die Aufgabe war wieder eine Fuchsjagd.

Die Fahrt am Sonntagabend wurde gegen 17:00 Uhr abgesagt, da zu dem Zeitpunkt schon feststand das viel zu viel Wind herrschen würde um auch nur einen Start in Erwägung zu ziehen.

Das Highlight der Montgolfiade war aber, wie jedes Jahr, das Ballonglühen am Samstagabend. 11 Ballone rüsteten auf um den sehr zahlreichen Zuschauern ein Spektakel zu bieten. Das Publikum war gefesselt von den Ballonen, die im Takt der Musik ihre Brenner immer wieder aufleuchten ließen.
Anschließend wurde auf dem Festzelt das Flugplatzfest mit der Liveband Unique – Finest bis tief in die Nacht hinein gefeiert.

Die Siegerehrung am Sonntag fand bei strahlendem Sonnenschein statt. Den ersten Platz machte unser Vereinspräsident Andreas Zumrode, den zweiten Platz machte das Team Nürnberger / Damnig und den dritten Platz belegte Moritz Wieczorek. Wir beglückwünschen alle Gewinner!

Ein ganz großes Danke geht an den Flugplatz Rheine-Eschendorf und die vielen Helfer von dort, die alles vorbereitet haben und anschließend auch wieder abgebaut haben. Wir mussten dieses Jahr nicht viel auf und abbauen was für uns sehr schön war.

Wir haben euch eine Galerie mit den Highlights der Fahrten erstellt. Wenn ihr noch Bilder oder Videos habt könnt ihr die gerne an unsere Pinnwand posten oder diese per Privater Nachricht schicken.
Allzeit Glück ab und Gut Land
Euer Websiteteam
P.S das super Titelbild ist von MRCL Fotografie – Danke dafür

Hier noch mal ein paar Links in der Übersicht:

Mitveranstalter: Flugplatz Rheine-Eschendorf
Die Fallschirmspringer: Fallschirmsportclub Rheine
Die historischen Flugzeuge: Quax e.V.

 

Keine Kommentare

Erstelle einen Kommentar