Vereinsgeschichte

1909 unter anderem von dem bekannten Ferdinand Eimermacher, der heute noch als Namensgeber für unseren aktuellen Gasballon dient, gegründet war der Verein ursprüngliche ein reiner Gasballonverein. Heißluftballone kamen erst nach dem zweiten Weltkrieg von England nach Deutschland und schnell auch zum Mitgliedern unseres Vereines.

Der Zufall spielte auch eine große Rolle bei der Entwicklung, dass bald der zweite Heißluftballon überhaupt in Deutschland im Münsterland startete.
Die Firma Westfalen aus Münster war maßgeblich bei der Weiterentwicklung der Brennbeteiligt. Der erste Westfalen Heißluftballon ließ nicht lange auf sich warten. Es waren bis heute unzählige Ballone, die von der Westfalen AG gesponsert wurden. Eine solch lange Verbundenheit eines Sponsors mit dem Ballonsport ist wohl einmalig. Seit nunmehr 47. Jahren ist die Westfalen AG Hauptsponsor der Montgolfiade des Freiballonsport-Vereines Münster.

Vielen Dank dafür!

100-Jahre-Freiballonsport-Verein-Münster-und-Münsterland-e.-V.-212x300

Zum 100. Geburtstag des Freiballonsport-Verein Münster und Münsterland e. V. wurde die Vereinsgeschichte erneut in liebevoller Detailarbeit zusammengetragen und für den Druck aufbereitet.

 

Broschüre: 3,00 € (90 Seiten)

 

Bestellung bitte per E-Mail: info@fsv-muenster.com

75-Jahre-Freiballonsport-Verein-Münster-und-Münsterland-e.-V.-212x300

Zum 75. Geburtstag des Freiballonsport-Verein Münster und Münsterland e. V. wurde die Vereinsgeschichte erstmalig in liebevoller Detailarbeit zusammengetragen und für den Druck aufbereitet.

 

Broschüre: 5,00 € (148 Seiten)

 

Bestellung bitte per E-Mail: info@fsv-muenster.com